Teamleader Blog
Teamleader Blog Article

8 Argumente, Ihren Manager zu überzeugen, ein CRM-System zu nehmen

Amon Menzel Amon Menzel on 22.01.2015, 15:36:00 in Vertrieb & Marketing

8 Argumente, Ihren Manager zu überzeugen, ein CRM-System zu nehmen

Für Sie besteht kein Zweifel mehr. Sie wollen ein reibungslos funktionierendes CRM System, sodass Ihre Arbeit einfacher, Ihr Kontakt mit Kunden besser wird und Ihnen mehr Zeit übrigbleibt.

Aber Ihr Manager ist noch nicht ganz überzeugt.

Dann ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass ihm die Vorteile eines CRM noch nicht 100 % bewusst sind. In diesem Artikel führen wir die besten Argumente auf, mit denen Sie auch Ihren Manager begeistern können.

Was einen Manager interessiert …

Natürlich gibt es auch noch andere wichtige Dinge. Aber mit einem wecken Sie das Interesse jedes Managers: bessere Zahlen.

Und es gibt zwei Faktoren, die dafür sorgen können: mehr Umsatz und weniger Kosten.

Hier nennen wir ein paar Methoden, mit denen ein CRM-System dabei helfen kann. Welche Argumente treffen am ehesten auf Ihr Unternehmen zu?

Mehr Umsatz durch ein CRM-System

Argument 1: höhere Konversion durch persönlichen Kontakt. Da Sie alle Kundendaten zu jedem Zeitpunkt abrufen können, bauen Sie leichter und schneller ein Einvernehmen mit den potentiellen Kunden auf. Jede Interaktion (telefonisch, per E-Mail oder face-to-face) beruht auf der vorigen und macht den Kontakt persönlicher. Ein potentieller Kunde wird das angenehm finden und schneller geneigt sein, Ihr Produkt zu kaufen.

Argument 2: Sie sehen sofort, welche Kunden die meisten Erträge bringen. In einem CRM-System können Sie interessante Muster entdecken. Angenommen, Sie stellen fest, dass Unternehmen in der Lebensmittelbranche aus der Provinz X mit mehr als zehn Arbeitnehmern die größten Bestellungen aufgeben. Dann können Sie entscheiden, sich darauf stärker zu konzentrieren.

Argument 3: leichteres Cross- und Upselling. Verkauft Ihr Internehmen mehrere Produkte oder Dienstleistungen? In einem CRM sehen Sie auf einen Blick, welche Kunden welchen Einkauf tätigten oder in Erwägung ziehen. Wenn Sie Ihre Datei diesbezüglich filtern, entdecken Sie Ihre Möglichkeiten, was Crossselling (verwandte Produkte verkaufen) und Upselling (teurere Produkte verkaufen) anbelangt.

Argument 4: Verkäufer kontrollieren und anleiten. In einem CRM-System sieht Ihr Manager, welche seine wertvollsten Kunden sind. Aber das System zeigt auch die Leistungen einzelner Verkäufer. Dadurch wird die Leitung eines Verkaufsteams viel einfacher.

Argument 5: gezieltere E-Mail-Kampagnen. Versenden Sie Rundbriefe? Viele CRM-Systeme integrieren E-Mail-Marketing, sodass Sie Ihre Werbebriefe direkt aus Ihrer Kundendatei versenden können. Auf diese Weise schicken Sie z. B. eine E-Mail an alle Kontakte mit einer bestimmten Postleitzahl oder in einer bestimmten Branche.

Weniger Kosten durch ein CRM-System

Argument 1: Nichts geht verloren. Kundendaten gelangen manchmal nicht dorthin, wo sie hingehören. Das System ist nicht allen deutlich, die Verkäufer finden kaum Zeit, ihre Notizen ordnungsgemäß zu übertragen und weiterzuleiten ... Mit einem CRM-System zentralisieren Sie alle Daten und Sie eliminieren Ihre menschlichen Schwachstellen.

Argument 2: Daten mit mobiler App sofort speichern. Kundendaten auf den neuesten Stand zu bringen, raubt ziemlich viel Zeit, ohne dass Ihnen das immer bewusst ist. Moderne CRM-Systeme verfügen über eine mobile App, mit der Verkäufer ihre Kundendaten unmittelbar bearbeiten und ansehen können, wenn das notwendig ist. Dadurch wird Zeit und somit auch Geld gespart.

Argument 3: Kunden superschnell hinzufügen. Auch die Erzeugung neuer Kunden kostet normalerweise viel Zeit. Firmenname, Anschrift, Telefonnummer … Ein gutes CRM-System vereinfacht auch das. In Teamleader reicht z. B. die UID-Nummer aus, um alle anderen verfügbaren Firmendaten automatisch hochzuladen.

Sind noch weitere Argumente nötig?

Natürlich gibt es noch weitere Argumente für ein gutes CRM-System:

  • Ihr Manager hat zu jedem Zeitpunkt Zugriff auf alle Kundendaten. Wenn jemand das Unternehmen verlässt, verbleiben alle Daten in der Firma.

  • CRM passt perfekt in den heutigen Zeitgeist. Firmen, die viel Wert auf Kundenfreundlichkeit legen, erarbeiten sich oft einen enormen Vorsprung vor der Konkurrenz.

  • CRM braucht nicht kompliziert zu sein; es gibt heute sehr benutzerfreundliche Systeme.

  • CRM braucht überhaupt nicht teuer zu sein. (Hinweis: Sehen Sie sich einmal unsere Preise an.)

  • Moderne CRM-Systeme lassen sich mit populärer anderer Software, wie Buchhaltungspakete integrieren.

Machen Sie Ihr Angebot mit einer kostenlosen Demoversion unwiderstehlich

Wie Sie sehen, fehlt es nicht an guten Argumenten. Nun liegt es an Ihnen, die besten Argumente für Ihren Betrieb zu wählen.

Noch einen letzten Tipp. Wenn Sie das Interesse Ihres Managers einmal geweckt haben, ist das der ideale Zeitpunkt, CRM kurz vorzuführen.

Teamleader stellt Ihnen 14 Tage lang eine vollständig funktionierende Demoversion zur Verfügung. Geben Sie einfach ein paar echte Kundendaten ein und bereiten Sie eine kleine Vorführung vor. Dadurch werden die Vorteile von CRM praktisch greifbar.