Teamleader Blog Article

Flexible Zahlungsziele

Flexible Zahlungsziele

Legen Sie Ihre persönlichen Zahlungsziele für Rechnungen und Abonnements an!


Von nun an haben Sie die Möglichkeit, Ihre eigenen Zahlungsziele für Rechnungen und Abonnements anzulegen. Sie müssen also nicht mehr mit den voreingestellten Zahlungszielen arbeiten, sondern sind nun flexibel!

Teamleader bot zwar bereits eine große Auswahl an Zahlungszielen an, aber dennoch waren diese nicht immer ausreichend. Daher können Sie diese jetzt selbst Ihren Wünschen entsprechend anpassen.

Dazu gehen Sie zu Einstellungen > Rechnungen und scrollen nach unten zu “Zahlungsziele”. Mit einem Klick auf das Pluszeichen können Sie ein Zahlungsziel hinzufügen. Tragen Sie dann einfach die gewünschte Anzahl der Tage ein und schon ist Ihr Zahlungsziel erstellt. Ein wichtiger Hinweis hierbei ist, dass Sie lediglich Zahlungsziele einstellen können, die vom Rechnungsdatum an beginnen zu zählen. Die Zahlungsziele “Zum Ende des Monats” sind noch stets fix und nicht flexibel.

PaymenttermDE_1.png

Sollte Ihre Liste an Zahlungszielen zu lang und unübersichtlich sein, dann klicken Sie einfach auf den Mülleimer direkt daneben, um diese zu löschen.

Wenn Sie nun eine Rechnung oder ein Abonnement hinzufügen, dann werden all Ihre verfügbaren Zahlungsziele im Dropdown-Menü angezeigt.

Wie gewohnt können Sie natürlich immer noch ein Standardzahlungsziel für Ihre Kunden festlegen. Dazu navigieren Sie zu den Rechnungspräferenzen bei Ihrem Kontakt oder Ihrer Firma.

PaymenttermDE_2.png

Wenn Sie gerne mehr über die flexiblen Zahlungsziele erfahren möchten, dann kann Ihnen dieser Artikel unserer Wissensdatenbank weiterhelfen!

Von ‘Planung’ zu ‘Kalender’

Von nächster Woche ab wird es eine kleine Veränderung in Ihrer Teamleadernavigation geben: Wir ändern den Namen des ‘Planung’ Moduls zu ‘Kalender’. Warum, fragen Sie?

Nun ja, größtenteils aufgrund der baldigen Veröffentlichung unseres Projektplanungmoduls. Wir möchten, dass es immer deutlich ist, ob nun über ‘Projektplanung’ oder ‘Planung’ gesprochen wird und haben uns deshalb dafür entschieden das Letztere in ‘Kalender’ umzubenennen.

Natürlich bleibt das Modul ‘Planung’ (oder sollten wir besser ‘Kalender’ sagen) vollkommen gleich, nur der Name ist anders.

In Kürze gibt es mehr Informationen rund um die Projektplanung!