Teamleader Blog Article

NEU! Invoicecloud

Amon Menzel Amon Menzel on 07.08.2015 14:02:00 in Digitalisierung & Produktivität

NEU! Invoicecloud

Wir freuen uns, Ihnen unseren Neuzugang in der papierlosen Story von Teamleader vorzustellen, denn heute haben wir effektiv Invoicecloud ins Leben gerufen. Invoicecloud sagen Sie? Invoicecloud, pflichten wir aus vollem Mund bei!

Invoicecloud ist ein ähnliches Konzept wie unsere anderen Plattformen, Cloudsign und Projectcloud. Die Plattform ermöglicht es Ihnen, dass alle Ihre Kunden ihre Rechnungen online konsultieren und bezahlen können. Schluss also mit umständlichen Überweisungen und säumigen Zahlern. Ab heute bestimmen Sie die Bedingungen!

Wie funktioniert es?

Über unsere erneuerten externen Dienste werden Ihnen nun zwei neue Optionen angezeigt: Mollie und Stripe. Dies sind zwei Integrationen, die es Ihnen erlauben, online Zahlungen auszuführen. Mollie unterstützt beispielsweise Paypal, Mister Cash, iDEAL, Sofort, bitcoin und Banküberweisungen. Stripe beschränkt sich auf die meisten Arten von Kreditkarten.


 

Mollie

Für beide Dienste brauchen Sie ein Konto. Für Mollie können Sie dazu auf deren Website. Wenn Sie ein Konto haben, dann brauchen Sie deren API-Schlüssel, um die Kopplung mit Teamleader herzustellen. Sobald die Verbindung hergestellt ist, können Sie ihre Zahlungsmöglichkeiten nutzen.

Stripe

Ein Konto für Stripe können Sie direkt von Teamleader aus erstellen. Befolgen Sie einfach die Schritte, die Stripe Ihnen präsentiert, und Sie sind bereit, Ihre Kunden per Kreditkarte bezahlen zu lassen.

Linken mit Invoicecloud

Jetzt müssen Sie nur noch einen Link zu Invoicecloud an Ihre Kunden senden, damit diese ihre Rechnungen direkt online bezahlen können. Dafür haben wir einen speziellen Shortcode vorgesehen, den Sie in Ihren Vorlagen zum Versenden von Rechnungen benutzen können.

Beim Erstellen Ihrer Vorlagen für Versendungen können Sie nun von dem einfachen Variablen #LINK Gebrauch machen. Wenn Sie dann Ihre Rechnung mit der zugehörigen E-Mail versenden, dann wird diese Variable ersetzt durch den Satz "Rechnung online bezahlen".

Den Link, der dahintersteckt, senden Sie direkt an die Invoicecloud-Plattform. Hier kann Ihr Kunde seine Rechnung konsultieren, herunterladen oder natürlich online bezahlen. Klickt man weiter zu ‚online bezahlen’, dann werden die verschiedenen Zahlungsmöglichkeiten angezeigt. Der Kunde kann also seine bevorzugte Zahlungsweise auswählen!

Hat Ihr Kunde seine Rechnung beglichen? Dann erhält die betreffende Rechnung auch in Teamleader den Status ‚bezahlt’!