Zu Besuch bei Yappa: „Fantastisch, dass Sie als Kunde mitdenken, zusammen mit anderen Benutzern, sodass tolle Ideen plötzlich sehr konkret werden.“

Erfolgreiches Screening Teamleader erteilt seinen Benutzern das Wort: jeweils Unternehmen, die strukturell-effizienter arbeiten. Yappa aus dem Alken in Limburg ist ein No-nonsense-Webbüro, das Websites/Shops und Applikationen entwickelt. Oder Verknüpfungen mit Softwarepaketen. Mit Betonung auf eine angenehme Zusammenarbeit, denn das wird in dieser Branche oft vergessen. Yappa ist also kein typischer ausführender Webeinrichter, sondern eher ein konzeptioneller Webdesigner. Geschäftsführer Yoeri Severy begann vor 12 Jahren als studentischer Unternehmer: „Im September arbeiten wir seit einem Jahr mit Teamleader, aber dem ging sehr viel Marktforschung voraus.“

Zu Besuch bei WineWise: „Teamleader bestätigte, dass eine gute Website von einem Datenbanksystem ausgeht, nicht umgekehrt.“

Entscheidende Begegnung Teamleader erteilt seinen Benutzern das Wort: jeweils Unternehmen, die strukturell-effizienter arbeiten. WineWise aus Gent organisiert professionelle Weinlehrgänge für Unternehmen, Leute, die beruflich viel mit Wein zu tun haben, und private Weintrinker. Das geschieht auf verschiedenen Niveaus: Stile, Traubensorten, Anbaugebiete … Mit Kunden wie Voka, 15 Dozenten und einer internationalen Plattform im Rücken, ist WineWise ein Begriff in der Weinbranche. Schließlich werden entscheidende Augenblicke häufig mit einem Glas Wein gefeiert. Geschäftsführerin Sybille Troubleyn begann im Jahr 2010 mit Teamleader: „Heute spreche ich wirklich über eine Zeit vor Teamleader und eine Zeit seit der Integrierung.“

Zu Besuch bei TinC: „Ideal für eine strikte Kontrolle, denn das bleibt ein heikler Punkt bei jungen Unternehmen.“

Dieselbe Sprache Teamleader erteilt seinen Benutzern das Wort: jeweils Unternehmen, die strukturell-effizienter arbeiten. TinC aus Haasrode bei Löwen organisiert professionelle Sprachschulungen für Unternehmen und nach Funktionen. Denn ein Buchhalter spricht eine andere Sprache als etwa ein Verkäufer. Geschäftsführerin Els Van Aerschot setzte ihre Leidenschaft für Sprachen in einem wirtschaftlich starken Unternehmen um, das sie 2008 gegründet hat: „Unsere Wachstumszahlen sehen ziemlich spektakulär aus, aber das geht nicht auf Kosten unserer persönlichen Beziehung zum Kunden.“

Zu Besuch bei The Video Factory: „Nach 150 Testaccounts hatten wir keine Lust mehr. Bis ich die Teamleader-Demo ausprobierte.“

Stolzes Anforderungspaket Teamleader erteilt seinen Benutzern das Wort: jeweils Unternehmen, die strukturell-effizienter arbeiten. The Video Factory, mit Hauptsitz in Izegem und Filialen in Sint-Niklaas und Lanaken, besticht durch seine audiovisuellen Produktionen für Fernsehen und Unternehmen, Stadtmagazine, Produktpräsentationen oder Empfänge: The Video Factory läuft auf vollen Touren. Christophe Vandenbussche führt diese kreative kleine Fabrik als Allrounder: „Ich bin der erste und meistens der letzte, aber so gehört es sich …(lacht)“

Zu Besuch bei Bloovi: „Sie wussten verdammt gut, was ich wollte, ohne viel blabla.“

Plattform sucht Plattform Teamleader erteilt seinen Benutzern das Wort: jeweils Unternehmen, die strukturell-effizienter arbeiten. Bloovi aus dem malerischen Sint-Martens-Latem bei Gent ist eine informierend-verbindende Plattform für den digitalen Sektor. Einerseits stark, was Nachrichten und Kenntnisse anbelangt, andererseits ein Experte für Veranstaltungen, auf denen etwas erlebt werden kann. Die Bloovi-Community hat inzwischen mehr als 12 000 Abonnenten und lockt monatlich 60 000 Gäste an.

Zu Besuch bei Synaps: „Mut zur Weiterentwicklung, aber zuerst eine gründliche Bewertung.“

Stabilität gesucht Teamleader erteilt seinen Benutzern das Wort: jeweils Unternehmen, die strukturell-effizienter arbeiten. Synaps, am Zentralbahnhof im Herzen Brüssels, veranstaltet Softwareschulungen bei großen Betrieben und Einrichtungen. Oft vor Ort, manchmal auch im Fernunterricht nach dem E-Learning-Prinzip. Dutzende Dozenten und ebenso viele Unterrichtstage, das erfordert eine komplexe Organisation. MS Office oder ein Spezialprogramm: Jeder Kunde wird intensiv geschult und betreut. Mit Erfolg, denn sogar die Europäische Kommission hat sich für Synaps entschieden.

Zu Besuch bei Desmyttere Marketingadvies: „Es ist unvorstellbar, wie solch junge Leute so viel Durchblick haben.“

Auf dem Weg zu einem einzigen System Teamleader erteilt seinen Benutzern das Wort: jeweils Unternehmen, die strukturell-effizienter arbeiten. Desmyttere Marketingadvies aus dem geschäftigen Sint-Martens-Latem ist ein unabhängiges Beraterbüro zwischen KMB und ausführenden Betrieben, wie z. B. Internetfirmen. Dabei liegt die Betonung auf Marketingstrategie und –planung sowie auf den geeigneten Mitteln zu deren Umsetzung. Desmyttere Marketingadvies veranstaltet auch Lehrgänge, um selbst Marketing zu planen. Dadurch werden die Unternehmen aktiv an ihrem Kommunikationsprozess beteiligt.

Zu Besuch bei Wood Secrets: „Eigentlich sind wir schon ein bisschen von Teamleader abhängig, im positiven Sinn natürlich.“

Kempische Leidenschaft Teamleader erteilt seinen Benutzern das Wort: jeweils Unternehmen, die strukturell-effizienter arbeiten. Wood Secrets, mit Filialen in Sint-Job-in-’t-Goor und Nijlen, macht den Anfang. Der Name verrät es bereits: Wood Secrets ist ein stark wachsendes, innovatives Holzbauunternehmen. Die Philosophie der Firma beruht auf erschwinglichem, energiesparsamem Bauen.

Zu Besuch bei INXCO: „Das war wie eine Liebesbezeihung: Man lernt sich spontan kennen.“

Brabanter Trecker Teamleader erteilt seinen Benutzern das Wort: jeweils Unternehmen, die strukturell-effizienter arbeiten. INXCO, in der Nähe der Festivalwiese in Werchter, ist ein Markombüro für Wachstumsbetriebe. Markom? Marketing und Kommunikation also, aber aus einem besonderen Blickwinkel. Denn während Marketing vom Denken aus geschieht, läuft es bei der Kommunikation mehr auf das Praktische hinaus.

Chatten in einer Aufgabe, Wiederkehrende Aufgaben

Chatten mit einer Aufgabe Ein Kollege hat Ihnen vor kurzem eine neue Aufgabe zugewiesen, aber Sie haben keine Ahnung, was die Beschreibung bedeuten soll oder was Sie damit anfangen sollen, und Ihr Kollege ist nicht im Büro, um weitere Informationen zu geben. Sie haben also ein Problem.