Teamleader Blog Article

Neu: die Pipeline-Ansicht, die Ihren Umsatz ankurbelt

Pieter Reel Pieter Reel on 12.08.2019 17:00:00 in Product Updates

Neu: die Pipeline-Ansicht, die Ihren Umsatz ankurbelt

Teamleader veröffentlichte soeben eine erstklassige Verkaufsfunktion: die Sales Pipeline-Ansicht. Lesen Sie selbst, wie Sie dieses Update beim Verkauf unterstützt.

Bei der enormen Fülle von Aufgaben, die Sie Tag für Tag bewältigen müssen, ist es nicht einfach, den Überblick über alle Dealchancen zu behalten und zu wissen, welche Projekte als Nächstes verfolgt werden sollten. Doch da kommt die gute Nachricht: die brandneue Sales Pipeline-Ansicht von Teamleader steht bereit. Sie wird die Art, wie Sie an Dealabschlüsse herangehen, von Grund auf verändern. 

Mit dieser neue Ansicht können Sie Leads optisch darstellen und durch die Phasen des Verkaufsprozesses verfolgen – vom ersten Kontakt (z. B. wenn der Konsument Interesse an Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung zeigt) bis hin zum Dealabschluss.

In der Pipeline-Ansicht werden Ihre Geschäfte nach Verkaufsphasen geordnet dargestellt. Dies hilft Ihnen, Prioritäten zu setzen und den Überblick zu behalten.

 

Die Hauptvorteile der neuen Sales Pipeline-Ansicht

Die neue Sales Pipeline kurz zusammengefasst:

  1. Rascher visueller Überblick über Ihre Pipeline: Dank dem Kanban-Design des Ansichtsfensters kann sich Ihre gesamtes Team rasch einen Überblick über den Status Ihrer Pipeline verschaffen. Ihre Verkaufsmitarbeiter müssen mit zahlreichen Aufgaben fertigwerden, und ein Überblick über die laufenden Geschäfte, aufgeschlüsselt in ihre einzelnen Phasen, hilft bei der Priorisierung von Aktivitäten.

  2. Einfaches Verschieben von Projekten per Drag & Drop von einer Phase zur nächsten oder Statusauswahl von „Gewonnen“ oder „Verloren“, um Ihre Deals dynamisch und transparent zu aktualisieren.

  3. Echtzeitüberblick über den Umsatz pro Phase. Damit können Sie feststellen, wie viel Umsatz sich in Ihrer Pipeline befindet, was eine präzise Vorhersage einfacher macht als je zuvor.

  4. Filtern der Deals nach Verkäufer. Mithilfe eines einfachen Drop-down-Menüs können Sie nach den einzelnen Verkäufern filtern und sich so einen Überblick über deren laufende Deals verschaffen oder sich nur Ihre eigenen anzeigen lassen. Dies ermöglicht Ihnen mit nur wenigen Klicks, Deals zu verfolgen, wenn ein Kollege krank oder auf Urlaub ist.

Screen Shot 2019-06-17 at 20.38.02Verschieben Sie Deals einfach per Drag & Drop von einer Phase zur nächsten oder wählen Sie den Status „Gewonnen“ oder „Verloren“ aus.
Diese dynamische Dealverwaltung unterstützt Sie beim Pipeline-Management und wirkt sich positiv auf Ihre Umsätze aus.

Bevorzugen Sie die bisherige Listenansicht für Ihre Deals? Kein Problem: Sie können in der rechten oberen Ecke zwischen beiden Ansichten wechseln.

Immer gut über die Finanzen informiert

In der neuen Sales Pipeline-Ansicht wird der finanzielle Wert der sich in der Pipeline befindlichen Deals dargestellt. Wenn Sie einen Verkäufer auswählen, berechnet Teamleader dynamisch den Wert aller von ihm betreuten Projekte. Das bietet gleich zwei Vorteile:

  1. Sie wissen genau, wie viel Umsatz jeder Verkäufer generiert.
  2. Sie sehen auf einen Blick, wie viele Deals den einzelnen Mitarbeitern zugewiesen sind, und können die Arbeitslast gleichmäßiger verteilen

Pipeline_GIF

Genießen Sie umfassende Transparenz Ihrer Sales Pipeline

Sind Sie bereit für die neue Sales Pipeline-Ansicht? Melden Sie sich einfach bei Teamleader an und gehen Sie zu „Deals“. Standardmäßig ist die neue Pipeline-Ansicht ausgewählt, Sie können aber mit dem Schalter oben rechts zur Listenansicht zurückwechseln. Teamleader speichert jeweils Ihre zuletzt getroffene Auswahl.

Die Jagd nach lukrativen Deals kann beginnen!

Sind Sie noch kein Nutzer von Teamleader? Finden Sie heraus, warum Sie einer werden sollten, oder probieren Sie Teamleader 14 Tage lang gratis aus.