Teamleader Blog Article

Teamleader-Updates im Sommer: ein kurzer Rückblick

Benny Waelput Benny Waelput on 17.09.2019 11:53:00 in Teamleader

Teamleader-Updates im Sommer: ein kurzer Rückblick

Am Ende des Sommers möchten wir Ihnen eine kurze Zusammenfassung der Funktionen und Updates geben, an denen wir in den vergangenen Monaten gearbeitet haben.

In dieser Zeit haben wir ganze sieben Updates bzw. Verbesserungen in verschiedenen Bereichen des Tools entwickelt: 

  1. Verkaufsunterstützung durch die neue Pipeline-Ansicht
  2. Genaue Kontrolle über das Projektbudget
  3. Verbesserung der mobilen Teamleader-Version
  4. Gleichzeitiges Löschen mehrerer Rechnungsentwürfe
  5. Änderungen bei Aufgaben
  6. Verbesserte Verwendung von Auftragsnummern
  7. Zeiterfassung bestehender Aufgaben

1. Verkaufsunterstützung durch die neue Pipeline-Ansicht

Das wohl wirkungsvollste Update, das wir diesen Sommer gelauncht haben, ist die neue Pipeline-Ansicht von Dealprozessen. Dank dieser neuen Ansicht können Sie Leads in den unterschiedlichen Phasen des Verkaufsprozesses visualisieren und tracken – vom ersten Kontakt (z. B. wenn jemand Interesse an Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung zeigt) bis zum Dealabschluss.

In der Pipeline-Ansicht werden Ihre laufenden Deals nach der Phase im Verkaufsprozess geordnet dargestellt. Das hilft Ihnen, Prioritäten zu setzen und die Übersicht zu behalten. Mehr darüber erfahren Sie in diesem Blog oder im folgenden Video:

 

2. Genaue Kontrolle über das Projektbudget

Das zweite Update dieses Sommers erleichtert das Leben Ihres Projektmanagers. Zusätzlich zum Launch der Projektgewinn-Funktion im Frühling ermöglichen wir jetzt auch ein besseres Budgetmanagement. 

In Kombination zeigen diese beiden Funktionen die wichtigsten Finanzdaten in einer übersichtlichen optischen Darstellung. Dies wiederum ermöglicht eine transparente Kommunikation mit Ihren Kunden und den jeweiligen Verantwortlichen innerhalb des Unternehmens. 

Lesen Sie hier mehr dazu oder probieren Sie es gleich selbst aus.

3. Verbesserung der mobilen Teamleader-Version

Auch die mobile Teamleader-Version wurde aktualisiert. Anstatt Aufgaben, Meetings und Anrufe separat aufzulisten, zeigt das Dashboard in der mobilen Version jetzt Ihre ausständigen Aufgaben gefolgt von einem übersichtlichen Zeitplan Ihrer Meetings und Anrufe für jeden einzelnen Tag.

Zusätzlich sind jetzt die folgenden Aktionen für Aufgaben auf Mobilgeräten möglich:

  • Aufgaben als erledigt kennzeichnen
  • Zeit für Aufgaben erfassen
  • Aufgaben mit Deals und Projekten verknüpfen
  • Noch nicht erledigte Aufgaben überprüfen
  • Aufgaben erneut öffnen

Ähnliche Aktionen für sowohl Meetings als auch Anrufe in der Mobilversion folgen noch im Laufe dieses Jahres.

4. Gleichzeitiges Löschen mehrerer Rechnungsentwürfe

Im Mai haben wir die Möglichkeit eingeführt, Bulk-Aktionen auf Rechnungen anzuwenden. So können Sie mehrere Rechnungen gleichzeitig verbuchen, senden und als bezahlt kennzeichnen. Diese kleine Veränderung hatte eine enorme Wirkung, weshalb dieses Update im Handumdrehen ein Erfolg wurde.

Nach der Einführung von Bulk-Aktionen haben wir bemerkt, dass 25 % unserer Nutzer eine Rechnung auswählen, um sie danach zu löschen. Deshalb dachten wir, dass das Löschen mehrerer Rechnungsentwürfe eine gute Ergänzung der bereits vorhandenen Bulk-Aktionen sei. Gesagt, getan: Das Löschen mehrerer Rechnungsentwürfe mit nur einem einzigen Handgriff ist jetzt möglich.

5. Änderungen bei Aufgaben

Zusätzlich zur Integration von allen Kalenderaktivitäten in die Mobilversion haben wir auch die Zeiterfassung und die Kennzeichnung erledigter Aktivitäten erleichtert. 

Für Aufgaben haben wir diese beiden Konzepte sowohl in der Webversion als auch der Mobilversion getrennt, um Ihrem Aufgabenmanagement mehr Flexibilität zu verleihen. Jetzt können Sie Ihre Aufgaben als erledigt kennzeichnen, ohne die Zeitdauer erfassen zu müssen. Zusätzlich können Sie auch von bereits abgeschlossenen Aufgaben die Zeit erfassen.

Ergänzend haben wir auch bereits erledigte Aufgaben zu Ihrer Übersicht hinzugefügt und Ihnen ermöglicht, eine Segmentierung vorzunehmen.

6. Verbesserte Verwendung von Bestellnummern

Die Nutzbarkeit von Bestellnummern auf Rechnungen wurde diesen Sommer wesentlich verbessert. Es war zwar schon immer möglich, diese Nummer hinzuzufügen, doch jetzt ist auch Folgendes möglich:

  • Hinzufügen einer Bestellnummer bei der Erstellung oder Bearbeitung einer Rechnung (sie muss nicht mehr zuerst gebucht werden)
  • Ansehen der Bestellnummer auf der Detailseite Ihrer Rechnung
  • Hinzufügen einer Bestellnummer als Spalte in der Rechnungsübersicht
  • Einschließen von Bestellnummern in Ihre exportierten Rechnungen

Außerdem übernehmen Rechnungen für einen Deal oder ein Projekt automatisch die Bestellnummer, die für dieses Deal bzw. Projekt eingegeben wurde.

Wenn Sie noch keine Bestellnummern verwenden, vergessen Sie nicht, sie in Ihren Rechnungseinstellungen zu aktivieren.

7. Zeiterfassung bestehender Aufgaben

Wir haben zwar im April die Teamleader-Zeiterfassung gelauncht, doch manchen von Ihnen hat etwas gefehlt: die Zeiterfassung bestehender Aufgaben.

Wir haben Ihren Wunsch wahrgenommen und freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass Sie von jetzt an bei der Verwendung der Zeiterfassung auch bereits erstellte Aufgaben auswählen können. Nebenbei haben wir auch das Design überarbeitet, um diese Funktion noch benutzerfreundlicher zu machen. Also, viel Spaß bei der Zeiterfassung!

Wie Sie sehen können, waren wir in den vergangenen Monaten überaus produktiv. Wir werden Sie auch in Zukunft über Verbesserungen an Teamleader informieren. Und sollten Sie es noch nicht wissen: Sie können sich aktuelle Updates auch über die Geschenkbox in der rechten oberen Ecke Ihres Teamleader-Kontos anzeigen lassen.

Wir wünschen Ihnen viel Freude mit den neuen Funktionen!