Zurück zum Blog-Übersicht

Web2Lead mit Jotform, Meeting planen? Sorry, bin im Urlaub!

Verteilen Sie Verantwortlichkeiten für Urlaubsanträge

Urlaubsanträge werden in der Regel von Ihrem Teamleader Account Administrator oder Ihrem Teamleiter verwaltet. Wir haben diese Funktion ein wenig angepasst. Nun können Sie selber die Verantwortlichkeit innerhalb Ihres Unternehmens festlegen.

Wenn jemand in eurem Team einen Urlaubsantrag einreicht, erhält die verantwortliche Person eine Benachrichtigung und kann dem Antrag zustimmen oder ablehnen. Willen Sie mehr darüber wissen? Check out this How To!

Meeting planen? Sorry, bin in Urlaub!

Angenommen, Sie laden gern einen oder mehrere Ihrer Kollegen zu einem wichtigen Meeting, intern oder nicht, ein. Wenn Sie dann endlich zusammensitzen, erscheint diese Person nicht. Was ist los? Er oder sie hat frei, was wahrscheinlich schon seit Wochen so geplant war. Da stehen Sie dann sprachlos da… Damit ist Schluss!

Wenn Sie jetzt einen Kollegen zu einem Meeting einladen und er oder sie hat dann gerade frei, dann steht neben dem Namen eine deutliche ‘out of office’ Meldung. So wissen Sie sicher, ob jemand effektiv zu dem geplanten Zeitpunkt verfügbar ist.

Web2Lead-Formuliere mit Jotform erstellen

In einem unserer vorigen Feature Fridays kündigten wir schon an, dass Sie über unsere Web2Lead-Formulare einfache Leads von Ihrer Webseite aus automatisch an Teamleader weiterleiten können. Dazu können Sie Gebrauch machen von Unbounce, Formstack oder Wufoo. Inzwischen haben wir hier eine vierte Möglichkeit hinzugefügt: Jotform.

Über www.jotform.com bauen Sie auf dieselbe Weise wie mit Formstack oder Wufoo Ihre eigenen Formulare. Benutzen Sie ein paar vordefinierte Themen oder stellen Sie selbst Ihr eigenes Formular zusammen.

Urlaubstage nach dem Komma

Ein kleines Update der Urlaubsregelung in Teamleader ermöglicht es Ihnen ab sofort, auch Dezimalstellen zu Ihrer Urlaubszeit hinzuzufügen. So können Sie beispielsweise die Höchstanzahl Stunden auf 100,20 Stunden beschränken. So können Sie Ihre Arbeits- und Urlaubsstunden noch besser aufteilen.

Mehrere Antwortadressen bei Ticketing definieren

Es kann vorkommen, dass Sie Ihren Support in Teamleader unter verschiedenen Betriebseinheiten verwalten. Schon komisch, wenn ein Kunde ein Ticket an Adresse B sendet und  eine Antwort von Firma A zurückbekommt, weil nur eine einzige Adresse an das Ticketsystem gekoppelt ist.

Deshalb können Sie nun mehrere Adressen definieren, von denen aus eine Antwort gesendet werden kann. Angenommen, eine Kunde hat ein Problem, und meldet dies an info@teamleader.be. Auch wenn es in der Ticket-Inbox landete, konnten Sie nur von support@teamleader.be aus antworten. Jetzt stellen Sie in den Ticketing-Einstellungen einfach eine zweite Adresse ein, und Teamleader sendet die Antwort automatisch von der richtigen Adresse aus zurück!

Über den Autor

Möchten Sie mehr über Teamleader erfahren und immer über Neuigkeiten informiert sein?