Zurück zum Blog-Übersicht

Zu Besuch bei De Bouwerij: „Unser ISO-Auditor war sofort ein Fan.“

Zeit für eine neue Partnerstory: De Bouwerij aus dem flämisch-brabantischen Ternat entwirft nachhaltige maßgeschneiderte Architektur. Projekte mit einer Seele, Projekte mit Ethik, für Mensch und Umwelt. Die Kundschaft verrät eine enorme Vielfalt, von Familienwohnungen über Büroprojekte bis hin zu Seniorenheimen. Paul De Mulder, Partner und Architekt: „Teamleader fiel sofort auf. Eine unglaubliche Benutzerfreundlichkeit und vollkommen anpassungsfähig für unsere Bedürfnisse.“

ISO-Ambitionen

Die Kluft zum bestehenden CRM-System war weit: „Außerdem wollten wir die ISO-9001-Norm erfüllen, eine schöne Anerkennung für Qualitätsmanagement.“ Eine intensive Übung. „Die Frage ist vor allem, wie weit Sie sich als Betrieb strukturell reorganisieren. Bevor Sie es sich bewusst sind, fühlen Sie sich als Sklave Ihrer eigenen Regeln und haben Sie sich hoffnungslos festgefahren. Arbeitsfreude muss vorgehen, immer.“ Eine externe Auditfirma half: „Der Schwerpunkt lag auf der Prozessverbesserung und der Kundenzufriedenheit, mit genügend Freiheit für besondere Dinge.“

Projektmäßig persönlich

Der Projektverlauf verlangte viel Aufmerksamkeit. „Ob Privatleute, Betrieb oder Behörde, keine einzige Zeitleiste mit Phasen und Deadlines ist dieselbe. Manche Projekte laufen Jahre und haben besonders komplizierte Rechnungen.“ Und der menschliche Beitrag? „Ich habe Mitarbeiter mit einer buchhalterischen Präzision, andere arbeiten etwas ungeordneter (lacht). Aber jeder verwendet das System auf seine Weise, das ist der größte Gewinn.“ Die Folgen blieben nicht aus. „Im Januar erhielten wir unser ISO-Zertifikat, nicht einmal drei Monate nach dem Teamleaderstart.“

Motivierender Gebrauch

„Wenn ein System an zu wenig Benutzerfreundlichkeit leidet, sind die Auswirkungen viel größer, als man denkt. Man wird demotiviert und das beeinträchtigt die Kreativität.“ Paul zeigt auf seinen Bildschirm: „Damit haben wir jetzt keine Probleme mehr. Das Dashboard zeigt alle wesentlichen Informationen auf einen Blick: Termine, Telefonate, Ziele … Und ohne Ladezeiten.“ Die Verknüpfung mit Google Apps erweist sich als genauso angenehm: „Google Calendar synchronisiert konstant mit unserer Tagesordnung, sehr einfach.“

Freiheit & Transparenz

De Bouwerij steunt op een hecht team. "Mijn natte droom is me overbodig maken (lacht). Via het systeem wijzen we projecten telkens toe aan een uniek team. Iedereen heeft veel verantwoordelijkheid en de vrijheid om ermee om te gaan." Het kantoor deelt in die vooruitgang: "Het speelt geen rol wie een dossier beheert, alles is transparant, zelfs onze erelonen. Zo kan men doorwerken zonder afhankelijk te zijn van 1 persoon, bijvoorbeeld bij ziekte."

Algemeen belang

Paul relativeert: "Natuurlijk wil ik als persoon dingen aanpassen, maar de gebruikservaring van het kantoor gaat voor." Binnenkort wordt de mailstroom aangepakt: "We verliezen nog tijd met de mailbox, hoewel ongewenste mails al minder opduiken." De architect vertrouwt erin: "Onze ISO-auditeur leerde het systeem natuurlijk van dichtbij kennen. Die ervaring beviel hem zo goed dat hij ook voor Teamleader koos." Hij komt nochtans in veel bedrijven: "Net daarom. Ik denk dat er nog veel zullen volgen."

Über den Autor