Zurück zum Blog-Übersicht

Zu Besuch bei One Smart Control: „Mit Teamleader steigt unsere Qualität und Quantität.“

Wie unser CRM-System Ihr Unternehmen unterstützt? Dazu lassen wir die Benutzer selbst ans Wort, wie etwa One Smart Control aus Edegem, das intelligente Gebäudeautomationssysteme für Neubauten und Wohnhäuser entwickelt. Intelligent, denn sie sind leicht zu installieren und benutzerfreundlich. CEO Bert De Haes ist bereits zweimal an die Grenzen eines Softwaresystems gestoßen. Daraufhin entschied er sich dafür, das CRM-Paket von Teamleader für sein Geschäft einzusetzen. Mit Erfolg: „Die Kunden sind erstaunt, wie schnell sie von uns eine Antwort erhalten.“

Vom Regen in die Traufe

„Das erste System, das wir bei One Smart Control verwendeten, war unheimlich umständlich und hoffnungslos altmodisch“, erklärt Bert. „Es fehlte dem Entwickler an Visionen: Wir mussten unseren Geschäftsprozess an seine Software anpassen, statt umgekehrt. Nach einem Monat bedankte ich mich freundlich.“

Bert testete danach noch ein Opensourcepaket, das die Benutzer im Prinzip selbst weiter entwickeln. „Aber es war so komplex, dass ein externer Consultant das Ganze nachbessern musste. Und sogar er kannte das Paket nicht gut genug. Es scheint also, als ob manche Softwarebetriebe versuchen, Geld mit Consultancy zu gewinnen, statt in Produktqualität zu investieren.“

Teamleader? Überraschend benutzerfreundlich!

Trotzdem hatte Bert nicht den Glauben verloren, dass es gute Software geben müsse. Und er fand Teamleader. „Ich passte das CRM-Paket schnell an, wie ich es wollte. Zeitraubende Konversionen? Nicht nötig, denn wir importierten unsere Excel-Daten selbst. Das System und unsere eigene Version entwickelten sich schnell zu immer mehr Benutzerfreundlichkeit. Aufzeichnung des ein- und ausgehenden Telefonverkehrs, Verknüpfungen mit Intrum Justitia, LinkedIn und Trends Top … Sie haben das Ruder selbst in der Hand.“

Software muss motivieren

Heute ist Teamleader für One Smart Control unverzichtbar. Sieben Mitarbeiter arbeiten täglich damit. Der erste Verkäufer, der das Programm testete, war sofort begeistert: „Das beste CRM-Paket, das ich bisher gesehen habe.“ Es verwaltet für ihn alle seine Termine, Besuchsberichte und Offerten.

Auch CEO Bert ist begeistert: „Ich höre nie Gemurre. Software, mit der man täglich in Berührung kommt, muss motivieren statt verärgern. Und somit trägt Teamleader zu einer positiveren Betriebskultur bei. Das beginnt intern bei zufriedenen Arbeitnehmern und wirkt sich auf die Außenwelt aus. Die Tendenzen zeichnen sich bereits ab: mehr Qualität und Quantität. Kunden erhalten ihre Antwort so schnell, dass sie überrascht sind.“

Entwicklungen in allegro

Wie Bert die Zukunft sieht? „Teamleader entwickelt sich in einem hohen Tempo: in allegro. Zu jedem Update – und diese gibt es regelmäßig – erhalte ich eine klare Erläuterung. Für One Smart Control sehe ich also noch viele Wachstumschancen. In Kürze werden wir Teamleader stärker in unsere Website einbinden, um Online-Infofragen durchzuführen und das Feedback zu verwalten. Und das Ticketing werden wir noch weiter aufteilen logistische Fragen, Mailingabonnenten usw. Ein faszinierender Prozess!“

Über den Autor