Zurück zum Blog-Übersicht

Zu Besuch bei Profiel Reclamebureau: „Ich gewinne wöchentlich 6 bis 8 Stunden, allein schon für die Rechnungen.“

Teamleader zog nach Südlimburg, in die Heimat von Profiel Reclamebureau, einem Fullservice-Kommunikationsbüro, das inzwischen schon auf sieben gefüllte Jahre zurückblicken kann. Nach einer größeren Erweiterung ging Geschäftsführer Johnny Stegen auf die Suche nach einem vielseitigen CRM-Paket. „Die meisten Pakete erwiesen sich als umständlich und wenn Sie den Helpdesk anriefen, blieben Sie mit mehr Fragen als Antworten zurück (lacht).“ Teamleader konnte den Werbefachmann allerdings überzeugen. Anfang 2014 war die Integration eine Tatsache.

Immer und überall

Heute ist Johnny noch immer froh über seine Entscheidung: „Früher behalfen wir uns mit einem sündhaft teuren Buchführungspaket, das außerdem quälend langsam war und nur auf einem Windows-PC lief, während unsere Drucker per Mac liefern.“ Als Online-Anwendung läuft Teamleader natürlich überall: „Auch wenn unsere Computer kaputt gehen, bleiben die Offerten und Rechnungen erhalten. Ich gewinne wöchentlich 6 bis 8 Stunden, allein schon für die Rechnungen. Das ist ein erheblicher Zeitgewinn.“

Deutliche Preise

Teamleader spart auch auf anderen Ebenen ein: „Durch die präzise Kalkulation wissen wir sehr gut, was jede Mitarbeiter kostet. Gut für den Kunden, denn ein Praktikant darf nicht dasselbe kosten wie ein festangestellter Kollege. Und gut für uns, weil wir sehen, wie viel wir letztendlich an einem Projekt verdienen. Aber wenn ich einen Vorschlag unterbreiten darf: Es wäre schön, wenn wir auch die Druckkosten in Teamleader sehen könnten. Das wäre die Krönung.“

Keine Diskussionen

Glücklicherweise gibt es neben den Kosten auch Erträge: „Diese Statistiken sind ein Gottesgeschenk. Vorab gebe ich meinen gewünschten Monatsumsatz ein, die „Balken“ halten mich auf der richtigen Spur. Ein grüner oder blauer Balken ist noch gut, aber wenn er rot wird, tja … (lacht).“ An der Zahlungsmoral liegt es jedenfalls nicht: „Automatische Mahnungen unterstützen den Kunden und vermeiden ärgerliche Diskussionen. Trotzdem werden die Basisrechnungen manuell bearbeitet, genauso wie die meisten Offerten, weil man noch mehr Vertrauen in den persönlichen Kontakt hat. Obwohl es schon Kunden gibt, die Online-Offerten genehmigen, ohne Problem.“

Praktische Notizen weiterleiten, die Urlaubsregelung einsehen ... Teamleader fördert den Teamgeist: „Auch die Mitarbeiter selbst zeichnen sich aus. Ein junger Geist ist viel wichtiger als ein junger Körper. Das sehen Sie auch bei Teamleader, obwohl sie dort auch eine Menge junger Leute haben (lacht).“ Mit seinen 46 Jahren fühlt Johnny sich zwischen all diesen jungen Leuten sehr wohl: „Früher war ich ein Designer, der genau so dachte, logisch und praktisch. Deshalb bestand ein so gutes Einvernehmen zwischen mir und Teamleader. Glauben Sie mir: in den kommenden Jahren tun wir wirklich alles in diesem System!“

Über den Autor