Zurück zum Blog-Übersicht

Zu Besuch bei Shoot Photography: „Es ist unsere Datenbank, unsere Historik.“

Zeit für eine neue Partnergeschichte: Shoot Photography aus Zwevegem kreiert prachtvolle Fotos für verschiedene Branchen. Textil, Lebensmittel, Fußböden, Möbel, Mode, Marketing ... Gewerbliche Fotografie verlangt fachliches Können & Hingabe, aber auch ein 700 m² großes Studio und viele exklusive Schauplätze. Shoot Photography entwirft und baut Settings, fotografiert Produkte oder Interieurs und garantiert eine piekfeine Nachbearbeitung. Geschäftsführer Stijn Windels: „Ich habe euch auf einer Messe entdeckt. Als Standinhaber schaut man sich mal auch die anderen Stände an (lächelt).“

Vereinfachung der Verwaltung

Eine doppelte Überraschung. „Niemals gedacht, dass die Projektverwaltung in solch einem System möglich war, ich war schon mit der Fakturierung zufrieden. Außerdem kann es sich sehen lassen. Ich bin ein großer Apple-Fan, aber trotzdem fühlte ich mich sofort vertraut.“ Shoot Photography arbeitet ein halbes Jahr mit dem System. „Es kamen immer mehr Aufträge herein, aber wir arbeiteten mit Papierordnern. Jetzt gebe ich jedes Projekt ein, die Kollegen erhalten Zugang und führen Buch über ihre Arbeitszeiten. Leicht, danach festzustellen, ob sich ein Projekt im Vergleich zur investierten Arbeit rentiert hat.“

Konsequente Kommunikation

Die Effizienz ist spürbar. „Wir haben verschiedene Tarife im System, um unsere Rechnungen zeitnah auszustellen. Preise, Dienstleistungen und Prozentsätze werden außerdem schneller eingegeben und angepasst.“ Die Kommunikation läuft nach demselben Konzept ab. „Manche guten Kunden zahlten etwas später. Bei jeder Mahnung wählte ich meine Worte, um sie nicht zu brüskieren. Heute läuft alles automatisch ab und ich brauche mir darüber keine Gedanken mehr zu machen.“ Weniger Stress also? „Auf jeden Fall. Es müssen keine Rechnungen mehr gesucht werden und der Zahlungsverkehr verläuft reibungsloser.“

Historische Übersicht

Teamleader hilft Informationen zu behalten. „Es bietet eine Form von Datenbank und Historik. Offerten bleiben nicht mehr in der Mailbox hängen, Kontaktdaten sind nur 1 Klick entfernt, eine Unternehmensnummer reicht aus, um einen Kontakt einzurichten …“ Dadurch hat man sofort eine Übersicht. „Jedes Konzept wird dem Projekt als PDF-Datei zugefügt, Kollegen sehen in der Planung, um was es geht.“ Stijn denkt auch an die Planung von morgen. „Ich führe über alles Buch anhand von Statistiken. Es ist schon ein komplettes Geschäftsjahr eingegeben, ideal, um Monatsergebnisse zu vergleichen, Kunden in einzelnen Gruppen zu sehen …“

Anpassung & Fortschritt 

Shoot Photography läuft gut. „Wir sind froh, dass wir uns für Teamleader entschieden haben. Während der Probezeit mussten wir uns erst mal daran gewöhnen, weil eingegebene Abgabefristen und dergleichen berücksichtigt werden. Wenn Sie das einmal verinnerlicht haben, wollen Sie nicht mehr zurück.“ Inzwischen schielt Stijn ins Ausland. „Nordfrankreich ist ein interessanter Markt, vor allem die Versandhäuser mit ihren Webshops. Wir lernen unsere potentiellen Kunden oft auf Fachmessen kennen, aber die Werbemailaktionen mit Hilfe des Systems erweisen sich als eine schöne Ergänzung.“

Weiterer Zeitgewinn

Und dann noch die Buchhaltung. „Unser Buchhalter erhält von mir alles auf Papier, aber er steigt auf euer Programm um. Bequem und zeitsparend.“ Stijn hat diesbezüglich noch einen Vorschlag: „Ist es möglich, neue Features im System dazustellen? Der Blog ist gut, aber ich habe kaum Zeit, um ihn zu lesen.“ Wenig Zeit, aber große Zufriedenheit in Zwevegem. „Ich wage zu wetten, dass jeder EDVler eifersüchtig auf dasjenige ist, was ihr verwirklicht habt. Das ist verdammt gut aufgebaut.“

Über den Autor